Irland

Sommer 2001


Im Sommer '01 war ich für zwei Wochen auf der grünen Insel (Irland). Da ich keinen Fotoapparat besass, kann ich nur Postkarten von den doch sehr unterschiedlichen Landschaften präsentieren. Einen Blick sind sie auf jeden Fall wert. Einige Reiseberichte sind zu den jeweiligen Bildern ebenfalls vorhanden.

Tag 1 - 19.07.2001

IYH Dublin

grosses Haus, viele Gäste, unsauber

  • Flug Zürich Kloten - Frankfurt - Dublin Airport
  • Busfahrt Dublin Airport - Dublin Busbahnhof
  • Fussmarsch Dublin Busbahnhof - IYH Dublin (1)

The unique beauty or Ireland's landscape and its rich historic, literary and artistic associations have long made it a favourite resort of tourists. Encompassing a wealth of nature beauty within its modest dimensions, Ireland boasts a landscape which is as much diverse as it is gratifying. The scenic grandeur is set off by Ireland's position. Standing in the path of both the prevailing westerly winds of the Atlantic and the warming currents of the Gulf Stream, Ireland enjoys an equable climate which gives the country its unique fresh appearance.

Tag 2 - 20.07.2001

IYH Dublin

grosses Haus, viele Gäste, unsauber

  • Stadttour durch Dublin

Der Stadtrundgang führte mich an diversen Orten und Sehenswürdigkeiten vorbei.

Tag 3 - 21.07.2001

IYH Mountain Lodge

klein, gemütlich, ruhig, Gaslicht, 2 Meilen zu Fuss im Wald

  • Fussmarsch IYH Dublin (1) - Dublin Busbahnhof
  • Busfahrt Dublin Busstation - Cahir - Strassenrand bei Burncourt
  • Fussmarsch Strassenrand bei Burncourt - IYH Mountain Lodge (13)

Ich habe mich für das Reisen mit dem Bus entschieden, da Irland ein grosses Busnetz hat und mit einem 8-Tagespass ist die Reise nicht übermässig teuer. Gewöhnungsbedürftig ist der Service: Verspätungen bis zu einer Stunde sind normal, Umsteigen ist nicht zu empfehlen und das Fahrerlebnis kommt einer Achterbahn gleich.

Tag 4 - 22.07.2001

IYH Killarney

Taxishuttle ins Zentrum, viele Gäste, luxuriöse Aufenthaltsräume, sauber

  • Fussmarsch IYH Mountain Lodge (13) - Strassenrand bei Burncourt
  • Strassenrand bei Burncourt - Cork - Killarney
  • Taxishuttle Killarney - IYH Killarney (18)

Über den ganzen See bei Killarney und die anliegenden Landschaften erstreckt sich der Nationalpark. Er ist durchzogen mit langen Wanderwegen und bietet viele spektakulären Aussichten. Der Gap of Dunloe begrenzt den Park auf der Westseite.

Tag 5 - 23.07.2001

IYH Killarney

Taxishuttle ins Zentrum, viele Gäste, luxuriöse Aufenthaltsräume, sauber

  • Taxishuttle IYH Killarney (18) - Killarney
  • Busfahrt Ring of Kerry
  • Taxishuttle Killarney - IYH Killarney (18)

The Ring of Kerry is strung like a necklet around the highest mountains in Ireland, following the spectacular sea cost westwards from Killarney. Sneem village on this famous route 41 kms from Killarney is set admidst beautiful scenery at the head of the Sneem River estuary. It is a centre much favoured by the climbers and artists. Fishing for brown trout is availible on the Sneem River and on some mountain lakes in the district.

Ein kleines Dorf am Ring of Kerry.

Tag 6 - 24.07.2001

IYH Killarney

Taxishuttle ins Zentrum, viele Gäste, luxuriöse Aufenthaltsräume, sauber

  • Taxishuttle IYH Killarney (18) - Killarney
  • Spaziergang Nationalpark Killarney und Ross Castle
  • Taxishuttle Killarney - IYH Killarney (18)

The Lakes and Fells of Killarney lie along a board valley running through the highest mountains in Ireland and are surrounded by luxuriant woods. Every feature of the district, lakes, cascades, islands, castles and abbeys is associated with some legends of the past, and nobody can recount the tales as vividly and wittily as the jarveys who drive the jaunting carts on sightseeing trips. Ross Castle is a well preserved 14th century ruin that is one of the best examples of castle-buildings in Country Kerry.

Tag 7 - 25.07.2001

IYH Killarney

Taxishuttle ins Zentrum, viele Gäste, luxuriöse Aufenthaltsräume, sauber

  • Velotour IYH Killarney (18) - Gap of Dunloe - Upper Lake - Torc Waterfall - Muckross House - Killarney - Aghadoe - IYH Killarney (18)

Der Gap of Dunloe liegt auf dem kleinen Ring of Kerry und kann zu Fuss oder mit dem Fahrrad bezwungen werden. Hat man jedoch den Pass erreicht und möchte nicht umkehren, liegt vor einem eine Stecke von ca. 20 km durch den Nationalpark zurück nach Killarney. Mit dem Fahrrad ist die Strecke ca. 30 km und führt einem um den Upper Lake zum Torc Wasserfall und dem Muckross Hause.

Tag 8 - 26.07.2001

IYH Doorus

abgelegen, ruhig, 3 km vom Bushalt, 200 km weg von der Zivilisation

  • Taxishuttle IYH Killarney (18) - Killarney
  • Busfahrt Killarney - Cliffs of Moher - Galway - Doorus Cross
  • Fussmarsch Doorus Cross - IYH Doorus (24)

Der wohl berühmteste Punkt auf der ganzen Insel.

The Burren (Great Rock) is a plateau occupying a vast area in north Clare. It rises in the south from the foothills above Killinaboy and kilfenora, is bounded on the east by the Gortaclare mountains and is contained in the west by the Atlantic Ocean. Its highest peak, Slieve Elva overlooks Galway Bay and the Aran Islands. It is an area of scenic attractions - wild and lonely but picturesque - where the clear light, reflected from the stone-grey hills, seems to radiate an air of timelessness, which is made more realistic by the presence of many pre-historic remains that dot the fields and the valley beneath. The Butten is of particulare interest to archaeologists, botanics, speleogists, zoologists, ornithologists etc.

Tag 9 - 27.07.2001

IYH Doorus

abgelegen, ruhig, 3 km vom Bushalt, 200 km weg von der Zivilisation

  • Fussmarsch IYH Doorus (24) - Doorus Cross
  • Busfahrt Doorus Cross - Galway
  • Stadttour durch Galway
  • Busfahrt Galway - Doorus Cross
  • Fussmarsch Doorus Cross - IYH Doorus (24)

Galway is noted as the principal city of Connacht. It is situated on the northern shore near the head of famous Galway Bay. The city is the gateway to Connemara and the western Gaeltacht where the ancient language and customs of Ireland are still preserved and practiced. The short River Corrib flows through Galway city to enter the Atlantic. Salthill, the seaside suburb, is one of the most fashionable and up-to-date resorts in Ireland.

This is the name given to the western portion of Co. Galway which lies between Lough Corrib and the Atlantic. It is a region of superb scenic grandeur dominated by the rocky mountain range known as the Twelve Bens. Connemara has inspired many famous paintings and a tour of the district is indeed a memorable experience. The Gaeltacht (Irish speaking area) provides studends of Irish with excellent opportunities for learning the language.

Tag 10 - 28.07.2001

IYH Westport

Gäste der Jugendherberge werden in kleine Zimmer im hinteren Teil eingepfercht, dreckig

  • Fussmarsch IYH Doorus (24) - Doorus Cross
  • Busfahrt Doorus Cross - Galway - IYH Westport (29)

Westport lies on an arm of Clew Bay, a superb expanse of island-dotted sea framed by mountain ranges. This is a unique town in that it was designed to the plan of James Wyatt, the well-known architect of the Georgian periode. The Mall, with its lime trees lining both sides of the Carrowbeg River, is a charming thoroughfare.

Tag 11 - 29.07.2001

IYH Donegal

ruhig, 6 km zu Fuss von Donegal Town, wunderschöne Aussicht, unterhaltsamer Hausverwalter (Kevin)

  • Busfahrt IYH Westport (29) - Galway - Donegal Town
  • Fussmarsch Donegal Town - IYH Donegal (37)

Donegal, the most northerly country in Ireland, extends along much of the north-west coast. It is a region famous for its scenery, with a beautiful, much indented coast, greate areas of mountain, deep glens and many lakes.

In etwa so war die Aussicht von der Jugendherberge Ball Hill 6 km ausserhalb von Donegal Town. Zusammen mit dem einzigartigen Heimverwalter Kevin eine wirklich zu empfehlende Unterkunft. Nimm aber nicht zu viel Gepäck mit, wenn du zu Fuss gehst.

Tag 12 - 30.07.2001

IYH Donegal

ruhig, 6 km zu Fuss von Donegal Town, wunderschöne Aussicht, unterhaltsamer Hausverwalter (Kevin)

  • Fussmarsch IYH Donegal (37) - Donegal Town
  • Stadttour durch Donegal Town
  • Fussmarsch Donegal Town - IYH Donegal (37)

Tag 13 - 31.07.2001

Im College untergebracht, gute Betten, reichhaltiges Frühstück

  • Fussmarsch IYH Donegal (37) - Donegal Town
  • Busfahrt Donegal Town - Galway
  • Fussmarsch Galway - IYH Galway (25)

Galway is noted as the principal city of Connacht. It is situated on the northern shore near the head of famous Galway Bay. The city is the gateway to Connemara and the western Gaeltacht where the ancient language and customs of Ireland are still preserved and practiced. The short River Corrib flows through Galway city to enter the Atlantic. Salthill, the seaside suburb, is one of the most fashionable and up-to-date resorts in Ireland.

Tag 14 - 01.08.2001

IYH Dublin

grosses Haus, viele Gäste, unsauber

  • Fussmarsch IYH Galway (25) - Galway
  • Busfahrt Galway - Dublin Busbahnhof
  • Fussmarsch Dublin Busbahnhof - IYH Dublin (1)

Der Stadtrundgang führte mich an diversen Orten und Sehenswürdigkeiten vorbei.

Auf dem Rückweg zurück nach Dublin bekam ich extreme Kopfschmerzen, einen steifen Hals und verkrampfte Schultern. Als ich dann in Dublin in einer Apotheke etwas holen wollte, schickten sie mich mit Verdacht auf Hirnhautentzündung gleich zum Arzt. Glücklicherweise war der Befund negativ, doch für den Notfall hatte mir der Arzt gleich diese Nachricht für den Taxifahrer mitgegeben.

Tag 15 - 02.08.2001

Posthouse Hotel

nettes Hotel, bezahlt von Lufthansa

  • Busfahrt IYH Dublin (1) - Dublin Airport
  • Flug Dublin Airport - Frankfurt - Zürich Kloten
  • Taxishuttle Dublin Airport - Posthouse Hotel

Aufgrund technischer Probleme (elektrischer Kurzschluss) musste mein Rückflug kurzfristig verzögert werden. Als jedoch nach 4 Stunden der Techniker aus Frankfurt landete und mit der Arbeit begonn, musste ich mich schon damit abfinden, nicht mehr am gleichen Tag in Zürich anzukommen. Informationen wurden keine abgegeben, nur man solle noch eine halbe Stunde warten. Gegen 8 Uhr abends (nach 7.5 h warten) gab der Techniker auf und der Flug wurde gecancelt. Nun begann der richtige Spass: Wie bekommen wir unser Gepäck zurück, werden für morgen die Plätze reserviert, wie funktioniert das mit den Anschlussflügen, wo übernachten wir? Und wie es sich schon den ganzen Tag abgezeichnet hatte, waren die zwei Angestellten der Lufthansa überfordert und die Flughafenangestellten nicht besonders motiviert. Nach einigen Nervenzusammenbrüchen erreichten jedoch alle Passagiere ein von der Lufthansa bezahltes, edles Hotel. Das Abendessen sowie das Frühstück wurden ebenfalls bezahlt und nur die Getränke-Rechnung musste selbst beglichen werden. In meinen 2 Wochen in Irland habe ich nie in einem solch edlen Zimmer geschlafen. Die Hotelwahl hat mich wirklich überzeugt. Doch der Ärger begann am nächsten Tag von neuem. Der Checkin war mit der doppelten Anzahl von Kunden überfordert, die Boardkarten mussten noch speziell bestätigt werden und der Flieger startete mit 35 Minuten Verspätung. Somit verpassten etliche Passagiere in Frankfurt ihre Anschlussflüge und mussten nochmals umgebucht werden. Ich selbst bin dann schlussendlich mit 25 Stunden Verspätung in Zürich Kloten angekommen.

Um uns die Wartezeit zu verkürzen konnte jeder Fluggast einen solchen Gutschein von der Lufthansa beziehen. Mit IEP 5.00 kommt man aber nicht weit: es reicht gerade für ein Sandwich und ein Getränk. Leider wurde der Gutschein in den Süsswarenläden in der Zollfreizone nicht angenommen.

Tag 16 - 03.08.2001

nettes Hotel, bezahlt von Lufthansa

  • Taxishuttle Posthouse Hotel - Dublin Airport
  • Flug Dublin Airport - Frankfurt - Zürich Flughafen